MASSAGE HEILMASSAGE

CHIROPRAKTIKER  MANUELLE THERAPIE

Heilmassage / Massage

    HEILMASSAGE

    +386 30 665 947

    VOJAŠNIŠKA ULICA12,

     2000 MARIBOR

    MANUALLE THERAPIE

    MANUELLE THERAPIE 

    Manuelle Therapie

    Manuelle Therapie 

    Die Behandlung von Rückenschmerzen wird mit manueller Therapie erfolgreich sein.

    Die manualmedizische Diagnostik ist in der Lage Kompensationen einer eventuell bestehenden Dysfunktion noch vor Auftreten massiver Schmerzbefunde zu erkennen und zu behandeln.

    Der Zweck der Manuelle Therapie ist es, Ungleichgewichte umzukehren und die Fähigkeit des Körpers zu mobilisieren, sich selbst zu heilen.

    Manuelle Therapie

    Manuelle Therapie bei Schmerzen in Wirbelsäule und Gelenken, Heilmassage, Lymphdrainage, Craniosacral-Therapie. 

    Die manuelle Therapie behandelt Funktionsstörungen des Bewegungsapparates – im Fokus stehen Muskeln und Gelenke sowie deren Zusammenspiel. Diese Behandlungsform arbeitet mit speziellen Handgriffen und Techniken zur Mobilisation, mit deren Hilfe sich die Beweglichkeit steigern und Schmerzen verringern lassen.

    Manuelle Therapiund zielt darauf ab, die Beweglichkeit von Muskeln und Gelenken zu verbessern und Schmerzen zu lindern. Charakteristisch für die manuelle Therapie sind bestimmte Mobilisationstechniken, zum Beispiel das Dehnen oder das Strecken von Gliedmaßen und Gelenken mithilfe von Zugreizen (Traktionsbehandlung, Extensionsbehandlung).


    Die manuelle Therapie basiert auf dem Wissen, dass Wirbel, die sich zum Beispiel durch ungewohnte Belastung verschieben, die umliegenden Nerven reizen und so schmerzhafte Blockaden auslösen können. Die Techniken der manuellen Therapie zielen darauf ab, diese Blockaden zu beseitigen.


      Die manuelle Therapie kann bei den verschiedensten Funktionsstörungen im Bereich des Bewegungsapparates helfen. Häufige Einsatzbereichen sind:

    Wirbelsäulenbeschwerden (u.a. Bandscheibenvorfall)
    Rückenschmerzen
    Gelenkschmerzen
    Muskelschmerzen
    Spezielle Indikationen für die Extensionstherapie: Rheumatische Erkrankungen, Ischialgien (Reizungen des Ischias-Nerv) und Gelenkarthrose


    Manuelle Therapie

    Es gibt verschiedene Techniken. Ein erfahrener Therapeut wählt daraus, passend zum individuellen Beschwerdebild, die geeignete Methode aus.

    Der Manuelle Therapeut kann die betroffenen Körperteile schnell und kräftig bewegen, um Blockaden zu bearbeiten (manipulative Technik). Alternativ lässt sich durch langsames Dehnen die Beweglichkeit sanft verbessern (mobilisierende Technik)


    Manuelle Therapie

    Bei der Extensions- bzw. Traktionsbehandlung übt der Therapeut gezielt Zug auf die Wirbelsäule oder auf einzelne Gelenke aus. Meist erfolgt das mithilfe spezieller Geräte. Dadurch werden die Gelenkpartner auseinandergezogen, was die Gelenkfläche entlastet, die umgebenden Muskeln dehnt, Nerven entlastet und Schmerzen lindert. Bei einem Bandscheibenvorfall vergrößert sich durch den Zug der Raum zwischen den Wirbeln, so dass die Bandscheibe genügend Platz hat, um in ihre normale Position zurück zu rutschen.


    Wichtige Einsatzgebiete für die Manuelle Therapie :


    Wirbelsäulenbeschwerden (u.a. Bandscheibenvorfall)
    RückenschmerzenGelenkschmerzen
    Muskelschmerzen
    Rheumatische Erkrankungen
    Ischialgien (Reizungen des Ischias-Nerv)
    Gelenkarthrose


    Manuelle Therapie bei Schmerzen in Wirbelsäule und Gelenken, Heilmassage, Lymphdrainage, Craniosacral-Therapie

    Manuelle Therapie



    Manuelle Therapie